Sowohl in der gesamten Europäischen Union als auch im tschechisch-österreichischen Grenzraum wird ein geringes Interesse an Unterrichtsfächern der technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen beobachtet. Ein möglicher Weg, um diesem Trend entgegenzuwirken, ist es – der Erfahrung der Lehrkräfte und der Meinung der BildungsexpertInnen nach – die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer mit Betonung auf ihre direkte Verbindung mit dem realen Leben zu unterrichten. Die Mathematik spielt eine Schlüsselrolle als Vermittler dieser Verbindung.

Unser Hauptziel ist die Bildung eines grenzüberschreitenden Netzwerkes für die systematische Suche nach Wegen und Instrumenten, mit denen man das Interesse der SchülerInnen an technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen mittels Mathematikunterricht erhöhen kann. Im Rahmen dieses Netzwerkes arbeiten Lehrkräfte gemeinsam mit VertreterInnenn der Industriebetriebe und mit BildungsexpertInnen zusammen.

LehrerInnen-Seminar am 31.10.2018 in Linz

Beim siebten Seminar für österreichische und tschechische LehrerInnen besuchten wir am Vormittag das Ars Electronica Center. Hier konnten wir Verbindungen und Überschneidungen von Kunst, Gesellschaft und Technologie sehen und beGreifen. Am Nachmittag beschäftigten wir...

7. Projekttreffen von 12. – 13. 10.2018

Die von der Moldau umschlungene Stadt Rožmberk nad Vltavou war Standort unseres siebten gemeinsamen tschechisch-österreichischen Workshops. Hauptaugenmerk wurde in diesem Workshop auf die Schluss-publikation des Projekts MatemaTech gelegt. Diese Publikation, die in...

SchülerInnen Camps im Rahmen der KinderUni 2018

Die KinderUni bot auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Lehrveranstaltungen für kleine StudentInnen. Darunter fanden sich auch Workshops, die wir im Laufe unseres Interreg Projekts “MatemaTech - Durch den mathematischen Weg zur Technik”...

Glasklar! SchülerInnen Camp am 3. Juli 2018

Wir alle kennen Glas aus vielen Situationen in unserem Alltag. Wir trinken aus Gläsern, schauen durch die Glasscheiben von Fenstern und Brillengläsern oder morgens in das Spiegelglas, das freundlich zurück lacht. Glas ist also sehr vielseitig! Für Kinder zwischen 9...

6. Projekttreffen (22.6. – 23.6.2018)

Das sechste, gemeinsame Treffen des tschechisch-österrichischen Projektteams fand von 22. bis 23. Juni 2018 im Mühlviertel statt. In St. Peter am Wimberg (Bezirk Rohrbach) durften wir die Räumlichkeiten der NMS nutzen. Diese Schule war auch bereits Schauplatz von zwei...

5. Projekttreffen (9.3. – 10.3.2018)

Vom 9. bis 10. März 2018 fand im Internationalen Ökologischen Bildungs-, Beratungs- und Informationszentrum zum Schutz der Gewässer in Vodňany (MEVPIS) der fünfte gemeinsame tschechisch-österreichische Projektworkshop statt. Wie im Workshop-Programm ersichtlich, wurde...

Durch den mathematischen Weg zur Technik

Das Projekt „Matematickou cestou k technice“ (Abkürzung: „MatemaTech“, Projektnummer 35) ist im Rahmen des Programms der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Interreg V-A Österreich – Tschechische Republik, Programmperiode 2014–2020 finanziert.
Der Leadpartner des Projektes ist die Universität Südböhmen in Budweis. Weitere Partner sind: die Wirtschaftskammer Südböhmen und die Johannes Kepler Universität Linz.