Vom 9. bis 10. März 2018 fand im Internationalen Ökologischen Bildungs-, Beratungs- und Informationszentrum zum Schutz der Gewässer in Vodňany (MEVPIS) der fünfte gemeinsame tschechisch-österreichische Projektworkshop statt.

Wie im Workshop-Programm ersichtlich, wurde bei diesem Workshop unter anderem gemeinsam nach Ideen für Unterrichtsmaterialien gesucht. Diese Ideen bezogen sich dabei auf den Veranstaltungsort. In bilingualen Kleingruppen erkundeten die TeilnehmerInnen den Ort nach Inspirationen für verschiedene mathematische Problemstellungen und Ideen für Unterrichtsmaterialien. Die Resultate dieser Gruppenarbeit wurden später im Plenum präsentiert.

Im weiteren Verlauf des Projekts sind auch Treffen österreichischer und tschechischer SchülerInnen geplant. Das erste Treffen soll noch in diesem Jahr in Österreich stattfinden.
Deshalb war ein wichtiger Punkt in unserem Programm auch die Diskussion über Ablauf und Organisation dieses Treffens.

Des weiteren wurde über die Erfahrungen des MINT-Zentrums an der Johannes Kepler Universität gesprochen, da an der Südböhmischen Universität in Budweis ein ähnliches MINT Zentrum errichtet werden soll.