Am 13. Juni fand heuer wieder von 10:00 bis 18:00 Uhr im Pavillon T1 im Messegelände in Budweis die öffentliche Veranstaltung “Treffen mit Mathematik und Technik” des Projekts MatemaTech statt. Hierbei wurden in verschiedenen Stationen interaktive Methoden vorgestellt, wie man Mathematik in der Sekundarstufe unterrichten kann. Im Mittelpunkt stand dabei die Verbindung zwischen dem wirklichen Leben und der Wissenschaft und der Technologie. Die verschiedenen Stationen wurden sehr interaktiv gestaltet, sodass sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen selbst aktiv werden konnten und verschiedenste Aufgaben ausführen konnten. 

Es wurden auch auf verschiedenen Postern über die Zusammenarbeit mit Industriebetrieben berichtet, die Ziele des Projekts vorgestellt und auch über seine Finanzierung aus dem Programm der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Interreg V-A Österreich – Tschechische Republik 2014-2020 informiert.

Am Vormittag wurde die Veranstaltung von vielen Schulklassen aus verschiedensten Altersstufen besucht und am Nachmittag hatten Familien die Möglichkeit, dieses Event gemeinsam zu besuchen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen hatten sehr viel Freude am Erkunden und Erforschen der verschiedensten Stationen.