Die KinderUni bot auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Lehrveranstaltungen für kleine StudentInnen. Darunter fanden sich auch Workshops, die wir im Laufe unseres Interreg Projekts “MatemaTech – Durch den mathematischen Weg zur Technik” erstellt haben.

Unter dem Motto „Glasklar – Ich hab’ den Durchblick“ wurde am 16.Juli 2018 den Kindern die Herstellung und Verarbeitung von Glas übermittelt. Auch mathematische Inhalte waren Teil dieses Workshops. So wurden zum Beispiel anhand praxisorientierter Beispiele Flächen- und Kostenberechnungen einer Glasmontage durchgeführt. Auch die mathematischen Begriffe „Parkettierung“ und „Kachelung“ wurden gelernt. Beim Glas-gravieren konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Täglich kommen wir mit Geld in Kontakt. Wir bezahlen Rechnungen, verdienen Geld in der Arbeit und investieren unser Erspartes. Deshalb ist es wichtig, dass bereits Kindern der Umgang mit unserer Währung und unseren Banknoten näher gebracht wird.

Im Workshop „Euro-Detektive“ sollten die sieben bis zwölfjährigen Kinder am 17.Juli 2018 unseren Euro mittels kniffliger Aufgaben erforschen. Spielerisch wurde das Umrechnen von Geld geübt und anhand ihrer Sicherheitsmerkmale lernten die Kinder Falschgeld von echtem Geld zu unterscheiden. Zusatzwissen über die Euroländer konnte gesammelt werden. Alle Aufgaben waren verpackt in einen spannenden Detektiv Fall, wodurch die Motivation der jungen Spürnasen gesteigert wurde.

Am Ende des Workshops wurden die Kinder zu meisterhaften „Euro-Detektiven“ ernannt.