Weitere zwei Schülercamps fanden am 29.11.2018 in Strážný und Vimperk statt.

Schülerinnen des Europagymnasiums Auhof nahmen gemeinsam mit zwei Lehrpersonen an diesem Camp teil, wo unter anderem Aufgaben, die sich von jenen aus dem traditionellen Mathematikunterricht stark abhoben, gestellt wurden.

 

Alma und Magdalena erzählen über das Camp in Vimperk:

“Wir haben zuerst eine Firma besichtigt, die Maschinen herstellt mit denen zum Beispiel Handys gemacht werden. Dort haben wir auch einen leckeren Snack bekommen. Danach sind wir ins Zentrum der Stadt gefahren und wurden in vier Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe waren tschechische und österreichische SchülerInnen. Die tschechischen SchülerInnen haben uns den Ort gezeigt und wir haben “Escape the room” gespielt. Es war sehr cool!”

 

Hannah war in der Gruppe, die nach Strážný fuhren. Sie fasst den Tag dort folgendermaßen zusammen:

“Der Vormittag bestand darin mit tschechischen Schülerinnen und Schülern Matheaufgaben zu lösen. Dass diese auf Englisch waren, machten sie nicht einfacher, doch so konnte man seine englischen Sprachkenntnisse erweitern (und lernen mit Google-Translater umzugehen 😉). Nach dem Mittagessen ging es durch den Schnee zu einer Kapelle, wo es weitere Aufgaben zu lösen gab.”